Am Osterwochenende vom 29. bis 31. März 2013 findet auf dem Hof Rützenhagen in Negernbötel ein Cavaletti-Lehrgang vom Reit- und Fahrverein Bad Segeberg u. Umg. e.V. statt. Dieser Lehrgang ist für jeden Reiter/in gedacht – vom Spring- zum Dressurreiter, für erfahrene und Nachwuchsreiter, für Reiter, die ihrem Pferd Abwechselung in der täglichen Arbeit bieten wollen, für junge und ältere Pferde/Ponys. Der Lehrgang ist sowohl für Mitglieder als auch für alle anderen Interessierten offen.

Michael Grimm ist der amtierende Landesmeister SH/HH im Springen. Er hat bei Karsten Huck gelernt, ist für Paul Schockemöhle geritten und betreibt einen eigenen Ausbildungsstall.

Die Ausschreibung und das Anmeldeformular findet ihr unter www.rufv-segeberg.de unter Aktuelles/Lehrgangsanmeldung.

Anlässlich der Jahrestagung der Jugendausschusssitzung wurde u.a. der vom DOKR entwickelte „Sportmotorische Test“ für Reiter vorgestellt.

Im Sinne unseres Landesjugendwartes Kay Zobel hat der PS Granderheide das Thema aufgegriffen. Alle interessierten Jungs haben Gelegenheit an einem

Vortrag am 25. Januar 2013 um 18.00 Uhr

im Casino, Reitstall Masler, Rausdorfer Str. 16 in 22946 Granderheide teilzunehmen. Referenten werden Kay Zobel und Dr. Florentine Markworth (Kardiologie/Sportmedizin) sein.

Im Vorwort schreibt Ingrid Klimke: „Ein guter Reiter zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er sich stets der Verantwortung für sein Pferd bewusst ist. Was hat das mit einem Sporttest für Reiter zu tun? Sehr viel, denn nur ein fitter Reiter ist in der Lage, gute Hilfen zu geben und das Pferd in jeder Situation zu unterstützen. Umgekehrt übertragen sich körperliche Schwachstellen des Reiters auf das Pferd. Wer schief auf dem Pferd sitzt, dessen Pferd geht auch schief.“ …. „Ein starkes Gerüst und Kraft in den Beinen sind für jeden Reiter wichtig – „Muckis“ in den Armen sind dagegen eher unbedeutend.“

Und im Auszug von Otto Becker: „Wer im Reitsport vorwärtskommen will, braucht eine gewisse Grundfitness. Aus Erfahrung weiß ich, dass man durch regelmäßiges Training leistungsfähiger, reaktionsschneller und belastbarer wird.“

Anmeldungen erbeten bis zum 21. Januar 2013 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir hoffen euer Interesse geweckt zu haben und freuen uns über eine rege Teilnahme.

Euer Orga Team

Heike, Eva und Marion

Ein tolles Wochenende bei allerbesten Bedingungen in den Disziplinen Laufen, Schwimmen, Dressur- und Stilspringreiten und einer ebensolchen Jugendherberge erlebten sieben Südholsteiner Jungs Ende Oktober in Niebüll.

Bei den Großpferden starteten 41 Teilnehmer – davon neun Jungs. Sieben Jungs platzierten sich im ersten Drittel.

Großpferdereiter:

  • 2. Platz Marc Lorenz
  • 5. Platz Finn von Schmeling
  • 6. Platz Laurens Wenzel
  • 12. Platz Ole Heitmann
  • 16. Platz Brian Benedix

Im Teilnehmerfeld der kleinen Tour (Ponyreiter) gingen 45 Teilnehmer an den Start – davon sieben Jungs, von denen sich ebenfalls fünf im ersten Drittel platzieren konnten.

Ponyreiter:

  • 2. Platz Leo von Schmeling
  • 6. Platz Tim Luca Bauer
  • Sieger Niklas Bruhn (war im Sommercamp dabei)

Herzlichen Glückwunsch! Insgesamt wurden acht Großpferdereiter für das vorbereitende Training zum Bundeswettkampf, darunter Marc, Ole und Brian nominiert. Die vier Besten vertreten dann im kommenden Frühjahr die Landesfarben. Wir drücken euch die Daumen.

Hier noch ein paar Bilder...

 

Wie die Zeit vergeht, nachhaltig erinnern wir uns an viele gemeinsame Aktionen; Showauftritt in Neumünster dazu die Filmvorführung im Kino Movie Star und anschließende Mithilfe beim Parcours zum „Großen Preis“ anlässlich des Reitturniers in Bad Schwartau, Turnierwochenende beim Dithmarscher Derby in Westerdeich, Dressurlehrgang bei Wieger de Boer in Norderstedt, Sommerferiencamp bei Familie Hirschberg auf Gut Perdoel, Teilnahme bei den Landesturnieren in Bad Segeberg mit Präsentation unter Flutlicht, Springlehrgang im Herbst beim Bundestrainer Peter Teeuwen in Hanstedt/Nordheide, Landesvierkampf in Niebüll sowie die einzelnen Turniererfolge in der laufenden Saison lassen das Jahr 2012 positiv ausklingen.

 

Südholsteiner Jungs, die in ihrer Vereinsmannschaft nicht eingebunden werden bzw. keine Abteilung genannt haben, bilden ein Team und stellen sich motiviert der Konkurrenz in Bad Segeberg bei den Landesturnieren.

Zum 17. Platz von insgesamt 32 Mannschaften im Juniorenabteilungswettkampf hatten wir ja schon gratuliert. In den Teilprüfungen Dressur, Springen und Reiterwettbewerb konnte sich jeweils ein Teilnehmer des Teams platzieren.

Nicht unerwähnt lassen wollen wir, dass sich beim Landesponyturnier die jungen Akteure im Ranking den 21. Platz von 35 gestarteten Abteilungen erkämpften und auch hier gab es in Einzelprüfungen Schleifen.

Herzlichen Glückwunsch!