1 Woche nach den Großpferden gaben sich die Ponyreiter auf dem Landesturnierplatz in Bad Segeberg die Ehre. Tjore, Henry, Lukas, Emil und Julius bildeten schon im vorbereitenden Training eine homogene Einheit. Der Ersatzreiter ritt im Training für den Fall eines unverhofften Ausfall regelmäßig in der Mannschaftsdressur mit - und siehe da - unverhofft auch in zufriedener Anlehnung! Mit gesundem Ehrgeiz stellte sich das Team nach klarer Kommandoansage durch Peter Manterfeld den Juroren! Das war der Einstieg für die Abteilungswertung. Die 2. Etappe der Einzeldressur richtete sich nun an Henry und Tjore, die sie mit den Noten 7,4 und 7,7 beachtenswert beendeten. Phase 3 dann das Stilspringen = der spannende Höhepunkt und entscheidende Prüfungsteil für das Mannschafts Endergebnis = Lukas legte mit der Traumnote 8,4 vor, Emil nach leichtem Touchieren ein Abwurf (7,6) 7,1 und Schlußreiter Julius 7,7! Die Jungs machten mit Siegen und vorderen Platzierungen auch in weiteren Prüfungen auf sich aufmerksam, so auch die Akteure von Jungs aufs Pferd, die die Farben ihres Reiterverein vertraten. Auffallend fröhlich und in Geschlossenheit beim großen Aufmarsch während der Hymne und dem Vorbeimarsch der Haupttribüne mit Helm ab zur "Ehre des Landes"!!! Bravo.....

  • 20220924_101739
  • 20220924_115400
  • 20220925_093148
  • 20220925_103247
  • 20220925_145214
  • IMG-20220925-WA0025
  • IMG_5781 (2)
  • IMG_5785 (2)
  • IMG_5797 (2)
  • IMG_5868
  • Screenshot_20220927-205226_Gallery