Wiederholt bremst Corona div. Vorhaben aus, Planungen bleiben auf der Strecke. Dennoch hat das Virus uns nicht total zum Stillstand gebracht: Wir erinnern an den Dressurlehrgang mit Frank Weißenberg bei herrlichem Wetter auf Gut Rothensande, den Spring-und Geländelehrgang mit Kai Wullweber in Todesfelde, die vorbereitenden Übungsstunden für den Abteilungswettkampf in Bad Segeberg -. 2 Ponymannschaften stellten sich erfolgreich der Konkurrenz aus ganz Schleswig-Holstein -, an den Parcoursdienst beim Int. Springturnier in der Holstenhalle Neumünster über 4 Tage im Wechsel durch insgesamt 28 Jungs. Die dort amtierenden Richter haben den eifrigen Einsatz gewürdigt und die Jungskasse mit einer Spende von 25.-€ aufgebessert. Mit beachtlichen Einzelerfolgen auf div. Turnierstationen in Schleswig-Holstein machten  die Jungs in der gesamten Bandbreite ihres jeweiligen Leistungsstandes und deren Disziplinen wiederholt auf sich aufmerksam, wurden zu überregionalen Events nominiert bis hin zu Auslandsauftritten. Alle Erfolge aufzuführen würde den Rahmen sprengen. An dieser Stelle aber doch Gratulation zu einem absoluten Hattrick: Der Westküsten "Leuchtturm" in der Vielseitigkeit 2021 trägt den Namen Nane Nikolaus Dehn. Mit der Stute Zelia: Titelgewinner der Deutschen Meisterschaft im Preis der Besten U18, Deutscher Junioren Meister und  Goldmedaille im Einzel und in der Mannschaft anl. der Europameisterschaft in Schweden. Soweit in Kürze der Rückblick.

Was bringt uns 2022? Abwarten im wahrsten Sinn des Wortes. Die Teilnahme am Show-Wettbewerb anl. der VR-Classics im Februar haben wir ausgesetzt. Der Aufwand wäre viel zu groß, wenn die Veranstaltung eventuell erneut abgesagt werden müsste.

Eines solltet Ihr aber schon mal zwecks Planung wissen: Zum Turnier der TSG Westerdeich bei Marne vom 08.-10. Juli 2022 werden alle reitenden Jungs von "Jungs aufs Pferd" (wie schon in zurückliegenden Jahren) lt. Ausschreibung  zugelassen. Es wird u.a. auch ein Mannschaftsspringen der Kl. E/A und ein Kostümspringen für die Kleinsten (50cm) ausgeschrieben. Das Angebot erstreckt sich auf Unterkunftsmöglichkeiten in eigenen Zelten, ggf. auch Wohnwagen auf dem Turnierplatz und Unterkunft für Pferde/Ponys auf der Reitanlage. Die Kosten werden noch verhandelt. Das spricht für ein ereignissreiches Turnierwochenende. Details folgen dann zu gegebener Zeit.

Wir hoffen nun alle auf eine Normalisierung unseres Alltages um weiteren Aktivitäten in 2022 planen und organisieren zu können.

  • 20210707_122937w
  • 20210707_123850w
  • 20210707_143714w
  • 20210729_120932w
  • 20210729_134035w
  • 20210729_160244w
  • 20210823_183808w
  • 20210919_131344w
  • 20210919_152845w
  • 20210920_171844w
  • 20211010_120411w
  • 20211010_130349w
  • 20211010_133559w
  • 20211010_155903w
  • IMG-20210628-WA0002w
  • IMG-20210823-WA0014w
  • IMG-20210925-WA0002w
  • IMG-20210925-WA0012w
  • IMG-20211009-WA0011w