Drucken

Springlehrgänge

Aus weiten Teilen Schleswig-Holstein reisten am 24. Februar, streckenweise bei Schneetreiben, 16 Jungs mit 20 Pferden/Ponys hoch in den Norden nach Hörup um mit Michael Grimm auf der Privatanlage der Familie Steffen Johannsen zu trainieren und einen Monat später im süd/östlichen Holstein mit Eoin Ryan auf dem Gestüt Waterfohre der Familie Morgenroth in Krummesse.   17 Knaben sattelten ihre Pferde/Ponys. Beide Maßnahmen dienten zur Vorbereitung und Einstieg der Turniersaison. Siehe Berichte.

Vielseitiges Turnierwochenende

Reesdorf - Anfang Mai - ein ideales Angebot und Erlebnis für Geländereiter, - einsteiger und -helfer  mit Übernachtung im Heuhotel. Die jüngsten Ponyreiter mit Eifer und gesundem Ehrgeiz sammelten erste Erfahrungen beim Gruppengeländeritt. Weiter so!!!

Sommerferien - Camp

27 Jungs trafen bei strömenden Regen in Kükels, Reitanlage Familie Winkler, ein und bauten ihre Quartiere situationsbedingt geändert auf. Der "Wettergott" hatte aber bald ein Einsehen. Das volle und abwechslungsreiche Programm konnte also problemlos abgewickelt werden.  Barbara Wehnsen hat ausführlich darüber berichtet.

Jagdreiten

Anläßlich der Perdoeler Reitjagd mit der Meute schlossen sich einige Jungs entsprechend ihrer Möglichkeiten dem passendem "Feld" an. Bei mehr oder weniger Adrenalinausstoss  erlebten sie einen unvergeßlichen Ritt durch die Natur. s. Bericht Winfried Weber

Landesturniere 

Anfang September 2017 machten die Ponyreiter den Auftakt. Mit je 2 Abteilungen traten die Knaben beim Landeswettkampf in Bad Segeberg an. Beachtliche Erfolge in den Einzelprüfungen sowie in der Mannschaft (11. und 18. Rang) gingen auf ihr Konto.

14 Tage später sattelten die Großpferdereiter ihre Vierbeiner. Jungs aufs Pferd waren sowohl im Junioren- und im Landeswettkampf (jeweils 7 Reiter) am Start. Die Junioren (Altersdurchschnitt die Jüngsten) platzierten sich auf den 11. Rang.

Der Freitag wurde für unsere Akteure im Landeswettkampf  (30 Abteilungen) zu einem "Goldenen Tag".  Nach Nullrunden im Gelände und Höchstnoten in der Dressur führten wir das Feld an. Doch abgerechnet wird immer zum Schluß, am Sonntag standen noch das Abteilungsreiten und das Abschlußspringen an. Im Ranking dann an 9. Stelle platziert. (alles ganz knapp) 

Neumünster International - Holstenhalle

35 Jungs im Wechsel unermüdlich alle Turniertage im Parcours-Dienst zu beobachten. Belohnung:  Je 1 Stilspringen mit Kommentar und Stafettenspringen - der Läufer diesmal im Kostüm. Darüber hinaus wurden die 3 besten Köstüme prämiert.

Show-Vorbesprechung

 Treffpunkt Ende November im Restaurant Immenhof, Schackendorf, reges Interesse - der Raum füllte sich bei lebhafter Diskussion. Im Zweijahresrhythmus begeistern stets die Jungs das Publikum in Neumünster anl. der VR Classics mit einem Show-Auftritt.

Ein dickes Dankeschön gilt allen ehrenamtlichen Unterstützern.

Zugriffe: 1687