Drucken

3 Wochenenden im September 2019 in Bad Segeberg

Landesturnier: 2 Mannschaften á 7 Männer/Jungs stellten sich den Anforderungen der traditionellen Wettkämpfe und deren Einzelprüfungen bei sommerlichen Temperaturen. Sehr gut aufgestellt erritten im Landeswettkampf die schon etwas reiferen "Jungs" von insgesamt 29 Abteilungen in der Dressur das 4. Beste-, in der Mannschaftsaufgabe das 6. Beste Ergebnis plus 2 Nullrunden im abschließenden Springen. Fortuna war aber im Gelände bei 2 Reitern nicht wirklich auf der Seite der Jungs. Ein Nullrundenergebnis mehr hätte den 4. Platz in der Endabrechnung bedeutet. Hätte, hätte.....! Die Junioren kämpften motiviert und tapfer, ebenfalls mit den neuen UVEX-Kappen ausgerüstet, leider in 2 Disziplinen mit unvorhersehbaren Pechmomenten. So liegt stets alles immer dicht beieinander. Fazit: Wir waren dabei!

Landesponyturnier: 1 Woche später gaben 2 Ponymannschaften á 5 Reiter ihr Bestes. In den Dressur- und Stilspringprüfungen mit 1 Sieg und weiteren beachtlichen vorderen Platzierunen. Die wenig motivierenden Bewertungen aller Abteilungen aus der 1. Hälfte der Mannschaftsdressur am Samstagnachmittag wurde seitens der Ausbilder heftig diskutiert, und schon sah es im Vergleich in der 2. Hälfte am Sonntagfrüh deutlich positiver aus! Soetwas darf aber innerhalb einer Teilprüfung nicht vorkommen!!! Der widrigen Witterung am Sonntag trotzend hielten alle Jungs/Eltern geschlossen zusammen und wurden von 24 Abteilungen mit dem 3. und 13. Platz belohnt. Ganz großes Kino - die Boys mit den neuen UVEX-Kappen.

Nord-Ostsee-Championat: Das 3. Event - Vielseitigkeit - zugleich Landesmeisterschaft der Großpferde- wurde auf dem Landesturnierplatz angeläutet. Nach Dressur und Springen am Samstag stand der Geländeritt auf der Ihlheide am Sonntag auf dem Programm. 7 Jungs sattelten ihre Pferde und absolvierten bei freundlichem Herbstwetter die faire und anspruchsvolle Cross - Strecke. In der Kl. A** platzierte sich Nicholas Goldbeck auf "Chintano" in der Gesamtwertung auf Rang 4 in der Jun./Jg.Reiter Abteilung und in dem CCI2*-S Mathies Rüder mit"Libero" auf dem 8. und Nane Dehn mit "Zilia D" auf dem 11. Platz. Der neue Landesmeister der Jun./Jg.Reiter heißt 2019: Mathies Rüder und der Bronzemedaillengewinner Nane Dehn. Herzlichen Glückwunsch - Jungs!

Zugriffe: 1926