Drucken

Schaubild

Jahresauftakt galt dem Showauftritt "Troll-Alarm im Elchwald" anl. der VR Classics in Neumünster. Eifrig wurde am Textinhalt und Anpassung der Musiktitel gefeilt. Ideen für das Bühnenbild entwickelt, an Requisiten und der Kostüme gebastelt sowie die Rollen-verteilung vorgenommen. 4maliges Üben mußte reichen - einige Jungs starteten nur nach Skriptvorlage direkt in der Holstenhalle. Soetwas gelingt auch nur mit Jungs - die machens dann! Das Ensemble umfaßte 54 Aktive mit Unterstützung der Eltern im Hinter- grund. Ein Waldbesitzer und Förster in der Hauptrolle umgeben von den Waldbewohnern wie Fuchs, Eule, Hasen, und Rentieren, den Trollen, einem Gefängniswärter und Gendarm, 18 Berittenen als Eichhörnchen, Elche und Polizeireiter begeitsterten mit Talent und schauspielerischen Können das Publikum zum 4. Platz.

Osterlehrgänge

An 2 Tagen fand zunächst ein kombiniertes Angebot Dressur und Springen in Todesfelde mit den Ausbildern Jörg Bongards und Kai Wullweber statt, an dem 15. Knaben mit Pferd bzw. Pony teilnahmen und fachlich wertvolle Inputs mit nach Hause nahmen. Am Folgetag stand das Geländetraining mit Kai auf seiner großzügigen Anlage, die alle Möglichkeiten bietet an. (s. Bericht )

Reesdorf

Das "vielseitige" Mai-Wochenende unter der Ägide der Familie Rüder bot den "Buschis" die Möglichkeit der entsprechenden Prüfungsteilnahme und des Helfereinsatzes mit fröhlichem Grillabend und gemeinsamer Übernachtung auf dem Turniergelände. (s. Bericht M.Körner)

Sommerferien-Camp

Am Stadtrand von Itzehoe - einmal ganz anders! Der allgemeinen zivilisierten Lebensgewohnheit etwas abgerückt erlebten 30 Jungs in einer ehemaligen Sandkuhle - also in freier Natur - 4 vollausgefüllte abenteuerliche Ferientage abgenabelt von der digitalen Welt. Eine wertvolle Erfahrung. Alle Aktivitäten außerhalb des Campgrounds (Reitanlage Stall Bengtsson und Swinggolf) konnten fußläufig erreicht werden. (s. Bericht M. Bünger)

Landesturniere

Jungs das 9. mal in Folge mit je 1 Mannschaft im Landes- und im Juniorenwettkampf in Bad Segeberg am Start. Beachtliche Leistungen mit vorderen Einzelplatzierungen allen Teilprüfungen des Landeswettkampfes. Im Juniorenlager hatten wir Fortuna nicht unbedingt auf unserer Seite. Durch kurzfristigen Ausfall einiger Pferde wurde eine Neu- bzw. Umbesetzung notwendig. Um die Abtleilung nicht platzen zu lassen rückten alle Beteiligten zusammen und absolvierten ihre Einsätze mit gesundem Ehrgeis und bestem Können. Das nennt man Teamgeist!

14 Tage nach den Großpferden belebten die Ponyreiter den Landesturnierplatz. Die Zusammenstellung einer Jungsmannschaft erwies sich durch die Änderung von ehemals 6-7 Teilnehmer einer Mannschaft auf 4-5 als schwierig. Durch die Minimierung waren einige neue Vereine mit Zugriff auf die Jungs in Ihren Reihen in der Lage eine Abteilung zu stellen. Um aber dem Nachwuchs eine Chance auf Landesebene zu geben traten wir im olympischen Gedanken an.

Neumünster International

Es ist schon Programm- die Knaben helfen und reiten in der Holstenhalle. 36 Jungs teilten sich den Helferdienst während der Turniertage im Parcours. Am Samstag präsentierten sich im Stilspringen -eigens für diese Klientel- 24 Starter mit Wertnoten zwischen 6,5 bis 8,5 in den Anforderungen der Kl. E - L mit anschließendem Kommentar durch Takashi Haase und nach kurzem Durchatmen sorgten 12 Teams im Stafetten Fun Springen- die Läufer sackhüpfend mit hochroten Köpfen- für eine tolle Stimmung.

Weitere Events

Beim Landesvierkampf waren 8 Jungs jeweils in ihrem Reiterbund integriert am Start, 2 von Ihnen vertraten Schlesw.-Holst. mit der Mannsschaft auf Bundesebene.

Man geht auch wieder zur Tanzschule: und schon sind die Jungs beim Landes-5-Kampf im Team ihres Reiterbundes dabei!

Auch die Perdoeler Schleppjagd stand im Fokus von mindestens 5 Knaben.

Krummesse

3 Youngster erhielten mit ihren Ponys von Eoin Ryan kurzfristig im November eine Wilde-cat zum 2tägigen Springlehrgang. Am Turnierwochenende darauf mit promptem Erfolg.

Tschüss 2018

Fotos folgen

Zugriffe: 856